24.09.2018

Schuldnerhilfe Köln: Datenschutz in der Schuldnerberatung

Köln, 24. September 2018


Beschreibung:

Der Umgang mit sensiblen Personendaten gehört in der Schuldnerberatung seit jeher zum Alltag. Aufgrund der Spezial-Materie fehlt es jedoch häufig an genauen Kenntnissen, die Beratungsstelle datenschutz-konform zu organisieren. Mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft tritt, wird eine neue datenschutzrechtliche Grundlage auch für die Schuldnerberatung geschaffen.
Das Seminar vermittelt Grundlagen der neuen Datenschutzanforderungen und zeigt praxisbezogene Umsetzungsmöglichkeiten für die Schuldnerberatung auf.

Im Einzelnen werden folgende Fragestellungen behandelt:
• Definition von zu schützenden Daten
• Technisch-organisatorische Datenschutzmaßnahmen
• Rechte der Ratsuchenden
• Aufbewahrungs- und Löschungsfristen
• Weiterleitung von Daten an Dritte
• Folgen von Datenschutzverstößen


Es besteht die Gelegenheit, eigene Fragen einzubringen. Diese bitte möglichst vorab dem Veranstalter schriftlich mitteilen.


Datum: 

24.09.2018

Uhrzeiten:

10:00 -17:00 Uhr

Ort:

Köln

Übernachtung:

ohne Übernachtung

Verpflegung:

inkl. Mittagessen

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen der Schuldner- und Sozialberatung

Leitung:

Michael Eham, Schuldnerhilfe Köln e.V.

Referenten:

Christian Volkmer, Sachverständiger für Datenschutz u.
Informationssicherheit Regensburg

Kosten:

120,00 € inkl. Mittagessen

Anmeldeschluss:

27.08.2018

Auskunft und Anmeldung:

Frau Nicole Häusler
Telefon: (0221) 346140
E-Mail: info(at)schuldnerhilfe-koeln(dot)de

 

Veranstalter:

Schuldnerhilfe Köln e.V., Gotenring 1, 50679 Köln