05.07.2018

Verbraucherzentrale NRW Standort Bochum

sucht zum 01.10.2018 ein/n Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberater/in mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19,92 Std./Wo


Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. ist mit über 61 Beratungsstellen und rund 850 Mitarbeiter(n)/innen die größte Verbraucherzentrale im Bundesgebiet. Sie informiert und berät jährlich rund eine Million Verbraucher/innen. Daneben setzt sie sich auf politischer Ebene für die Belange der Verbraucher ein und setzt geltende Verbraucherrechte im Rahmen ihrer Verbandsklagebefugnisse durch.


Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir für unsere Beratungsstelle Bochum, die als geeignete Stelle nach § 305 Insolvenzordnung anerkannt ist, zum 01.10.2018 - zunächst befristet bis zum 31.12.2019 - eine/n

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberater/in

mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19,92 Std./Wo. (Basis: 39,83 Std./Wo.).

Zu den Aufgaben gehören:
überschuldete Haushalte durch nachhaltige Schuldenregulierung - bei Bedarf auch im Rahmen der Beratung nach der Insolvenzordnung sowie teilweise computergestützt - bei der Sanierung ihrer Haushaltsfinanzen zu unterstützen, indem Sie u. a.:

  • Art und Umfang der Gesamtüberschuldung ermitteln und die Budgetsituation des Haushaltes analysieren,
  • eine rechtliche Überprüfung von (Kredit-)Verträgen und Gläubigerforderungen vornehmen,
  • Verhandlungen mit Gläubigern - bei Bedarf nach den Vorgaben der Insolvenz-ordnung ‑ führen,
  • nach Bedarf Anträge für das Verbraucherinsolvenzverfahren stellen und Unterstützung während der Wohlverhaltensphase leisten sowie
  •  Haushalts- und Sanierungskonzepte unter der Berücksichtigung der persönlichen, familiären und wirtschaftlichen Situation sowie der Überschuldungsursachen erarbeiten, 
  • statistische Auswertungen der geleisteten Einzelfallarbeit mit Hilfe von Fachsoftware vornehmen, besondere Problemlagen vor Ort analysieren und die Erkenntnisse in die kommunale Diskussion einbringen, im Rahmen der Beratung nach dem SGB II und XII einen Austausch mit der Stadt Bochum pflegen sowie besondere Aspekte der Überschuldungsproblematik auch im Rahmen von präventiv angelegter Öffentlichkeitsarbeit und aktionsorientierter Arbeit aufgreifen.



Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Rechts- oder Sozialwissenschaft, der Ökotrophologie oder der Sozialarbeit oder einer anderen geeigneten Fachrichtung,
  • mind. 1-jährige Vorerfahrung in der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung
  • verbraucherpolitische Sensibilität,
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent sowie
  • gute EDV-Kenntnisse (Open Office, MS Office).



Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach EG 9 TV-L
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einer gesellschaftlich hoch anerkannten Organisation mit sehr familienfreundlichem Umfeld

Bewerbungen behinderter Menschen sind erwünscht.


Sie haben Interesse an dieser Aufgabe? Dann bewerben Sie sich unter Nutzung des folgenden Links online unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 17.07.2018. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

Zur Stellenanzeige im Portal der VZ NRW