19.05.2019

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen Beratungsstelle Lennestadt

sucht ab sofort eine/n Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberater (m/w/d)


Der Einsatz der Verbraucherzentrale NRW e.V. gilt den vielseitigen Verbraucherinteressen der Menschen in NRW. Ob in den Bereichen Pflege, Ernährung und Umwelt, Energie oder Finanzen, ob bei Einkauf oder Vertragsschluss, wir informieren und beraten zu den zahlreichen Herausforderungen des Verbraucheralltags und unterstützen Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Durchsetzung ihrer Rechte. 

Im Rahmen unserer Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung unterstützen wir überschuldete Haushalte durch eine nachhaltige Schuldenregulierung bei der Sanierung ihrer Haushaltsfinanzen.

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung, rund 850 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 61 Beratungsstellen sind wir stark aufgestellt. Wir entwickeln uns sowohl inhaltlich, strukturell als auch technologisch stetig weiter. Unser Erfolgsfaktor sind motivierte Kolleginnen und Kollegen, die sich in abwechslungsreichen Aufgabenbereichen für den Verbraucherschutz engagieren.

Unsere Verantwortung gilt jedoch nicht nur den Verbraucherinnen und Verbrauchern sondern auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Bei uns erhalten Sie eine tarifgebundene Vergütung, eine betriebliche Altersvorsorge, genießen flexible Arbeitszeiten und eine familienfreundliche Organisationsstruktur.

Für unsere Beratungsstelle in Lennestadt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für zunächst 2 Jahre, einen

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberater (w/m/d)

in einem Umfang von 19,92 Std./Woche (Basis: 39,83 Std./Woche)

Das erwartet Sie:

  • Sie ermitteln Art und Umfang der Gesamtüberschuldung, analysieren die Budgetsituation des Haushaltes und erarbeiten Haushalts- und Sanierungskonzepte unter Berücksichtigung der persönlichen, familiären und wirtschaftlichen Situation sowie der Überschuldungsursachen
  • Sie prüfen (Kredit-)Verträge und Gläubigerforderungen und verhandeln mit Gläubigern - bei Bedarf nach den Vorgaben der Insolvenzordnung
  • nach Bedarf stellen Sie Anträge für das Verbraucherinsolvenzverfahren und leisten Unterstützung während der Wohlverhaltensphase
  • Sie analysieren besondere Problemlagen vor Ort, bringen die Erkenntnisse in die kommunale Diskussion ein und greifen besondere Aspekte der Überschuldungsproblematik im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit auf


Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, des Wirtschaftsrechts, der Sozialarbeit oder einer anderen geeigneten Fachrichtung
  • Vorerfahrung in der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung
  • verbraucherpolitische Sensibilität
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • gute EDV-Kenntnisse (Open Office, MS Office)


Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach EG 9 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder)
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • eine Jahressonderzahlung
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einer gesellschaftlich hoch anerkannten Organisation mit sehr familienfreundlichem Umfeld

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. 

Sie haben Interesse an dieser Aufgabe? Dann bewerben Sie sich unter Nutzung des folgenden Links https://recruitingapp-5221.de.umantis.com/Vacancies/681/Application/CheckLogin/1?customer=5221 online unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 02.06.2019. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungstext online