07.08.2018

Fachstelle Sucht im Haus der Diakonie Ludwigshafen

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogin/en mit staatl. Anerkennung mit Kenntnissen in der Schuldnerberatung


Für unsere Fachstelle Sucht im Haus der Diakonie Ludwigshafen mit der Außensprechstunde in der Fach-stelle Sucht im Haus der Diakonie Bad Dürkheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen


Sozialarbeiter/in mit staatl. Anerkennung
Sozialpädagogin/en mit staatl. Anerkennung
oder vergleichbarer Studienabschluss.


Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die zunächst für zwei Jahre befristet ist.


Das Arbeitsgebiet umfasst:

  • Prävention der Glücksspielsucht und Hilfeangebote für glücksspielsüchtige Menschen und deren Angehörige
  • Planung und Durchführung von präventiven Maßnahmen in der Region
  • Frühintervention und aufsuchende Arbeit
  • Beratung und Betreuung von pathologischen Spielerinnen, Spielern und deren Angehörigen
  • Therapievermittlung
  • Beratung überschuldeter Spielsüchtiger
  • Förderung und Begleitung von Selbsthilfeinitiativen
  • Dokumentation und Evaluation

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Arbeit mit suchtkranken Menschen und deren Angehörigen
  • Weiterbildung im Bereich der Suchttherapie
  • Kompetenzen in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kenntnisse in der Schuldner- und Insolvenzberatung
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Kooperation
  • Bereitschaft zur kritischen Reflektion der Arbeit in Supervisionssitzungen (kollegiale Supervision, externe Supervision)
  • Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Umgang mit elektronischen Medien

Wir bieten:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE
  • Eine kirchliche Zusatzversorgung

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist Voraussetzung.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungen von Kolleginnen und Kollegen mit unbefristetem Arbeitsvertrag sind ebenfalls möglich. Die Befristung der ausgeschriebenen Stelle beeinträchtigt nicht den Status einer unbefristeten Anstellung.


Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte bis zum 05. Septem-ber 2018 an:


Diakonisches Werk Pfalz – Personalreferat -, Postfach 15 60, 67325 Speyer

 

 

Zur Stellenausschreibung als PDF-Datei