14.06.2018

Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle Deutscher Familienverband Berlin in Steglitz-Zehlendorf

sucht ab dem 01.07.2018 eine/n Schuldner- und Insolvenzberater/in


Wir suchen ab dem 01.07.2018 für unsere Schuldner- und Insolvenzberatung Steglitz-Zehlendorf, Berlinickestr. 13, 12165 Berlin eine/n

Schuldner- und Insolvenzberater/in

Was wir bieten:

  • Teilzeit-/Vollzeitstelle (70 – 100 % Regelarbeitszeit)
  • befristete Anstellung zunächst auf zwei Jahre mit Option auf Entfristung
  • selbstständige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit
  • engagiertes, kollegiales Team
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten

 

Welche Aufgaben warten auf Sie:

  • Beratung von ver- und überschuldeten Ratsuchenden
  • Einkommens- und Budgetberatung
  • Psychosoziale Beratung
  • Sicherung der Existenzgrundlage und Krisenintervention
  • Entwicklung und Umsetzung von Sanierungsstrategien
  • Schuldenregulierung im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Recht, Betriebswirtschaft oder vergleichbare Ausbildung
  • gute Kenntnisse in SGB II und XII, ZPO, BGB und InsO
  • möglichst Berufserfahrung auf dem Gebiet der Schuldner- und Insolvenzberatung
  • eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • soziale Kompetenz, Empathie und Reflexionsfähigkeit
  • positive Einstellung gegenüber Ratsuchenden
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit


Für Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin der Beratungsstelle (Frau Schumacher, Tel.: 030-7009629-16) und der Geschäftsführer des Deutschen Familienverbandes (Herr Leinweber, Tel.: 030-453001-17) gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2018 mit den üblichen Unterlagen an:

Deutscher Familienverband, LV Berlin e. V., Genter Str. 53; 13353 Berlin oder DFV.Berlin(at)web(dot)de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen ohne frankierten Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können.

Weitere Informationen als PDF-Datei